COMPETENCE IN NUCLEAR MEDICINE
Deutsch
English
Français
Italiano
Anker
Inhalt Top

Aktuelles

17.03.2014 12:31

IASOcholine®/Pcolina® jetzt in 18 Ländern zugelassen

Die IASON GmbH gibt bekannt, dass das radioaktive Arzneimittel IASOcholine®, welches in der Positronen-Emissions-Tomographie (PET) eingesetzt wird, ab jetzt in Italien unter den Namen Pcolina® erhältlich ist.

In den letzten Monaten konnte die italienische Zulassung für Pcolina® erfolgreich abgeschlossen werden (Name: Pcolina 1 GBq/mL, soluzione iniettabile; Verfahrensnummern 043096015 (15mL) und 043096027 (25mL); erstes Zulassungsdatum 3.2.2014; Halbwertszeit: 14 & 8 h) und man freut sich, nun auch als weltweit erstes Unternehmen die italienischen Krankenhäuser und Universitätsklinken mit diesem radioaktiven Arzneimittel beliefern zu können.

Das revolutionäre Arzneimittel liefert exaktere Ergebnisse und unterstützt durch die feinere Detaildarstellung die Arbeit der Ärzte. Die IASON GmbH, Hersteller von IASOcholine®, ist das weltweit erste Unternehmen das eine Zulassung für den Einsatz eines radioaktiven Arzneimittels für die diagnostische Anwendung beim Prostatakarzinom und beim Leberzellkarzinom erwirkt hat.

 

Durch die Verabreichung von IASOcholine® können insbesondere Knochenmetastasen bei Erwachsenen leichter lokalisiert und lebensrettende Maßnahmen rascher eingeleitet werden.

Mit der Arzneimittelzulassung von IASOcholine® setzt IASON seine langjährige Strategie fort, den Patienten hochspezifische radioaktive Arzneimittel zur diagnostischen Anwendung in der Nuklearmedizin zur Verfügung zu stellen.

Inhalt Bottom