COMPETENCE IN NUCLEAR MEDICINE
Deutsch
English
Français
Italiano
Anker
Inhalt Top

Forschung

Um seine Position weiter auszubauen investiert das Unternehmen stark in den Bereich F&E. In der Abteilung für Forschung und Entwicklung von ARGOS werden laufend neue PET-Tracer bis zur Marktreife entwickelt. Die inhaltlichen Aufgabengebiete der F&E Tätigkeit in den nächsten Jahren werden in der Entwicklung neuer Automatisierungstechniken im Bereich der radiopharmazeutischen Produktion sowie in der Entwicklung neuer Wirkstoffe zur onkologischen Diagnostik, der Therapiekontrolle sowie in der präklinischen Evaluierung neuer Arzneimittel in Kooperation mit internationalen Pharmaunternehmen mittels molekularer Bildgebungsverfahren liegen.

Bisher wurden Forschungs- und Entwicklungskosten für die von IASON entwickelten Produkte in der Größenordnung von insgesamt 6 Mio. € aufgewendet. Als Ergebnis verfügt IASON derzeit über Arzneimittelzulassungen von Efdege®, IASOdopa®, IASOflu® und IASOcholine®.

Die Forschungsquote kann mit rund 4% der Betriebsleistung angenommen werden. Für den Bereich Lizenzen wurden an die Firma Synektik Sp.z.o.o. (Polen) Lizenzen vergeben. Die jährlichen Einnahmen aus den Lizenzverträgen bewegen sich derzeit um 350.000 €, jährlich steigend um 30-40%.

Das von IASON vorgegebene Ziel im Bereich der Forschung und Entwicklung ist die Entwicklung und Zulassung eines neuen Tumormarkers innerhalb eines Zeitraums von 18 – 24 Monaten. In der Forschungs- und Entwicklungsabteilung der Firma ARGOS werden derzeit 4 MitarbeiterInnen beschäftigt, und es kann angenommen werden, dass diese Abteilung personell jährlich um eine Fachkraft aufgestockt wird.

Inhalt Bottom